Informationen rund um die Kirchensteuer

Kirchenaustritt

Kein Kirchenaustritt nur aus der öffentlich-rechtlichen Körperschaft

Wer auf­grund staat­li­cher Vor­schrif­ten aus einer Re­li­gi­ons­ge­mein­schaft mit dem Sta­tus einer Kör­per­schaft des öf­fent­li­chen Rechts aus­tre­ten will, darf seine Er­klä­rung nicht auf die Kör­per­schaft des öf­fent­li­chen Rechts unter Ver­bleib in der Re­li­gi­ons­ge­mein­schaft als Glau­bens­ge­mein­schaft be­schrän­ken.

In dem vom Bundesverwaltungsgericht entschiedenen… Weiterlesen

Besonderes Kirchgeld

Bei dem „Besonderen Kirchgeld in glaubensverschiedenen Ehen“ handelt es sich um eine Reaktion der Bundesländer und der Kirchen auf das Phänomen, dass in „Hausfrauenehen“ oftmals nur der verdienende Ehegatte aus der Kirche austrat, während der nicht oder nur geringfügig verdienende… Weiterlesen

Kirchenaustritt

Eine Kirchensteuerpflicht kann nur dadurch beendet werden, dass man aus der Kirche austritt.

Da die Kirchensteuerpflicht auch auf staatlichen Gesetzen beruht, ist die Austrittserklärung regelmäßig gegenüber staatlichen Behörden abzugeben. Diese Austrittserklärung betrifft regelmäßig nur die Zugehörigkeit zu der kirchensteuerberechtigten öffentlich-rechtlichen… Weiterlesen